Kontakt Download Shop Schrift Drucken
Kontakt Download Shop Schrift Drucken

Gleichzeitige Ausgabe von TIFF und Text

Mit directCONVERT NT/Pro lassen sich aus beliebigen Windows Anwendungen heraus über die Windows - Druckerschnittstelle TIFF - Dateien generieren. Mit der Pro - Version von directCONVERT NT können nun auch die Text-Informationen aus einer Windows-Anwendung exportiert werden. Dabei können Formatierungen weitgehend erhalten bleiben.

Der Druckertreiber erzeugt eine Raster - Datei (zur Zeit TIFF oder PCX) sowie eine gleichnamige TMF-Datei. In der TMF-Datei sind alle Informationen zur formatierten Ausgabe des Textes enthalten. Mit Zusatzprogrammen lässt sich dann das TMF-Format in verschiedene Text-Formate umwandeln.

directCONVERT NT/Pro besitzt eine eigene Schnittstelle für derartige Erweiterungen, so dass sich eine völlig transparente Druckumgebung aufbauen lässt.

Die Konfiguration

Die folgende Beschreibung zeigt, wie directCONVERT NT/Pro konfigurieren werden muss, um gleichzeitig TIFF und TXT - Dateien zu erzeugen. Die Beschreibung geht davon aus, dass die Installationsprozedur mit den Standard-Einstellungen durchgeführt wurde.

Öffnen Sie nun die "Erweiterten Einstellungen" von directCONVERT NT/Pro:

  • Öffnen Sie im Windows-START Menü "Programme - directCONVERT NT/Pro - Erweiterte Einstellungen"
  • Falls Sie bereits mehrere Drucker konfiguriert haben: Stellen Sie in der linken Spalte den zu konfigurierenden Drucker ein.
  • Wechseln Sie in das Register "Format" und stellen Sie alle Optionen wie in Bild 1 gezeigt ein.

Bild 1: Einstellungen des TIFF-Formates
  • Wechseln Sie in der Zeile "Grafikformat" nun zu "TMF". Aktivieren Sie den Parameter "Gleichnamige TMF-Datei immer erzeugen". Sehen Sie dazu Bild 2.

Bild 2: Einstellungen des TMF-Formates

Mit dieser Einstellung wird nun beim Drucken immer zwei Dateien erzeugt: Die Grafikdatei (TIFF oder PCX) und eine gleichnamige TMF-Datei, die die Textinformationen enthält.

  • Wechseln Sie nun unbedingt wieder in der Zeile "Grafikformat" auf das Format "TIFF".
  • Wechseln Sie in das Register "Ausgabe".
  • Aktivieren Sie die Option "Ausgabe in Datei". Die Option "Vor dem Speichern Dialog öffnen" können Sie auf Wunsch deaktivieren.
  • Definieren Sie den Ausgabe - Dateienamen. Geben Sie im Feld "Dateiname" ein:

        C:\TEMP\_.tif

Die Ausgabe der Dateien erfolgt nun in das Verzeichnis C:\TEMP. Stellen Sie sicher, dass das Verzeichnis existiert und volle Lese-/Schreibrechte für den Login SYSTEM hat.


Bild 3: Einstellungen der Dateiausgabe

Nun erfolgt die Konfiguration des Konvertierungsfilters für die Umwandung der TMF-Datei in eine ASCII-Datei. Die weitere Beschreibung geht davon aus, dass die Datei "tmconvert.exe" im Verzeichnis "c:\programme\tiffmeta" vorhanden ist (Standard - Installation).

  • Aktivieren Sie die Option "Ausgabe an Programm", siehe Bild 3.
  • Wählen Sie die Schaltfläche "Einstellen" neben dem Feld "Programm".

Sie erhalten den Eingabedialog "Druckausgabe konfigurieren" in Bild 4.


Bild 4: Plugin konfigurieren
  • Geben Sie im Feld "Programm" ein:
     
      c:\programme\tiffmeta\tmconvert.exe
     
    oder suchen Sie das Programm mit der Schaltfläche "Durchsuchen".
  • Geben Sie im Feld "Parameter" exakt ein:
     
      /TXT:* ""
     
    Sie finden eine Beschreibung der Parameter in der Hilfe-Datei zu tmconvert.exe .
  • Geben Sie im Feld "Arbeitsverzeichnis" ein:
     
      c:\temp
  • Beenden Sie den Dialog mit "OK" und schließen Sie die "Erweiterten Einstellungen" mit "Beenden"

Sie können nun Ihre Anwendung mit directCONVERT NT/Pro testen.

Mit DOS Programmen drucken?
Ältere MS-DOS Programme sind an vielen Stellen immer noch nicht wegzudenken. Allerdings sind kaum noch Drucker erhältlich, die die älteren Druckformate richtig unterstützen. Mit directESC können Sie die Druckdaten von Programmen die z.B. Epson ESC/P und IBM ProPrinter unterstützen auf modernen USB-Druckern ausgeben. Mehr...
Neu: directCONVERT 4.0
Mit directCONVERT 4 setzen wir neue Maßstäbe. Das Konvertieren beliebiger Dokumente nach TIFF, PCX, BMP, JPEG und GIF ist mit dem integrierten Ausgangskorb noch einfacher geworden. Unterstützt werden Microsoft Windows 2000, Windows XP, Windows Vista und Windows 7. Mehr...
Barcodes im Griff
Mit directBAR haben Sie alle Standard Barcodes fest im Griff. Mit nur wenigen Klicks haben Sie Ihren Barcode erstellt und können ihn z.B. sofort über die Zwischenablage in Ihr Word-Dokument importiert. Mehr...
Bilder per Mail senden?
Mit directVIEW können Sie nun ganz leicht Bilder per E-Mail versenden. Dabei achtet directVIEW immer auf das richtige Bildformat und wählt für Sie die optimale Komprimierung aus. Richtig praktisch sind die druckbaren HTML E-Mails. Dabei sieht der Empfänger das Bild sofort in seinem E-Mail Programm, ohne dass er die Datei öffnen muss. Mehr...
powered by m-sys.de
Keywords: TIFF, Druckertreiber, document, dokument, directCONVERT, NT, Management, DMS, Drucker tiff druckertreiber