Kontakt Download Shop Schrift Drucken
Kontakt Download Shop Schrift Drucken

directJOB

Spoolfiles auf Windows Drucker drucken

directJOB gibt EMF- oder RAW-Druckdateien (sogenannte Spoolfiles) auf beliebigen Windows-Druckern aus. Es werden auch Netzwerk- sowie USB-Drucker unterstützt. Druckaufträge können über die Kommandozeile oder via Hot-Directory gestartet werden.

Beim Drucken von RAW-Spoolfiles werden die Druckdaten unverändert auf dem Drucker gegeben. directJOB ist ideal, wenn Sie bereits die richtigen zusätzlich Treiber und Programme für Ihre Drucker besitzen und die Daten nur noch schnell ausgeben wollen. RAW-Spoolfiles können mit zahlreichen Programmen und Konvertern wie z.B. directCONVERT, directMON, EasyCopy/X oder vielen Unix/Linux Programmen erzeugt werden. directJOB nimmt im RAW-Modus keine Veränderungen oder Format-Konvertierungen an den Druckdaten vor sondern kopiert die Druckdatei wird 1:1 auf den Druckeranschluß.

Beim Drucken von EMF Windows Metafiles werden die EMF-Daten über den ausgewählten Windows - Druckertreiber gedruckt. Die EMF-Daten werden in die Druckersprache übersetzt und ausgegeben.

Netzwerk- und USB-Drucker werden dabei automatisch erkannt. Die Druckdaten werden problemlos an solche sonst fast unereichbaren Drucker übertragen. Mit Hilfe von directJOB ist nun endlich ein alternativer Weg für die Ausgabe von Druckdaten unter Windows NT4.0, 2000, XP und 2003-Server an alle Windows - Drucker möglich.

Der directJOB Spooler Service

Der directJOB Spooler Service ist ein integrierter Windows Dienst, der eine Verzeichnisüberwachung anbietet. So stehen die directJOB - Funktionen auch bereit, wenn gerade kein User am System angemeldet ist. Dabei ist die Konfiguration denkbar einfach (siehe Bild 1).

directJOB Spooler Service Konfiguration
Bild 1: directJOB Printqueue Konfiguration

Jede Datei, die in eines der überwachten Verzeichnisse kopiert wird, wird mit directJOB an einen vorkonfigurierten Drucker ausgegeben. So erhalten Sie eine wirkungsvolle Anbindung an Unix: Einfach nur mehrere Druckwarteschlangen (Printer queues) angeben, Verzeichnisse freigeben und die Druckdaten von der Unix-Queue in das Verzeichnis kopieren.

directJOB Download

Integration in Ihre Druckumgebung

Das Drucken über Kommandozeile ist mit directJOB leicht möglich. Es bietet sich besonders für eine Einbindung in bestehende Print Management Systeme an. Über die Kommandozeile werden die Dateinamen der Spoolfiles sowie der Druckername angegeben.

Mit directJOB kann Drucken über Internet realisiert werden. Dazu ist nur noch ein HTTP-Server (z.B. der Microsoft Inernet Information Server - IIS) sowie ein kurzes Perl- oder ASP-Script notwendig.

Auf einen Blick

  • Sehr schnelle Druckausgabe.
  • Druckdaten werden 1:1 ausgegeben (RAW).
  • Druckausgabe von EMF-Dateien über Druckertreiber.
  • Druckerqueues über Fileshare möglich (Windows Dienst).
  • Unterstützt USB- und Netzwerkdrucker.
  • Kopiert mehrere Dateien gleichzeitig.
  • Verarbeitet ASCII - Jobfiles mit vielen Spooldateien.
  • Für Windows NT4.0, 2000, XP, Vista, Windows 7 und Server 2000, 2003 und 2008.

Für weitere Informationen lesen Sie das Datenblatt.

directJOB Download
Was macht directJOB?
directJOB druckt RAW oder EMF-Spooldateien sehr schnell auf Windows Druckern. Ein integrierter Windows - Dienst erlaubt den aufbau von Drucker - Warteschlangen in inhomogenen Netzwerken. Mehr...
Mit DOS Programmen drucken?
Ältere MS-DOS Programme sind an vielen Stellen immer noch nicht wegzudenken. Allerdings sind kaum noch Drucker erhältlich, die die älteren Druckformate richtig unterstützen. Mit directESC können Sie die Druckdaten von Programmen die z.B. Epson ESC/P und IBM ProPrinter unterstützen auf modernen USB-Druckern ausgeben. Mehr...
Neu: directCONVERT 4.0
Mit directCONVERT 4 setzen wir neue Maßstäbe. Das Konvertieren beliebiger Dokumente nach TIFF, PCX, BMP, JPEG und GIF ist mit dem integrierten Ausgangskorb noch einfacher geworden. Unterstützt werden Microsoft Windows 2000, Windows XP, Windows Vista und Windows 7. Mehr...
Bilder per Mail senden?
Mit directVIEW können Sie nun ganz leicht Bilder per E-Mail versenden. Dabei achtet directVIEW immer auf das richtige Bildformat und wählt für Sie die optimale Komprimierung aus. Richtig praktisch sind die druckbaren HTML E-Mails. Dabei sieht der Empfänger das Bild sofort in seinem E-Mail Programm, ohne dass er die Datei öffnen muss. Mehr...
powered by m-sys.de
Keywords: directJOB, Windows, Spoolfiles, Druckdateien, Document, Druckdatei, Druckdaten, drucken, Drucker, Druckeranschluß, Druckername, Print, Printer, Spooldateien, Spoolfiler, Druckertreiber, Treiber, EMF, RAW, spooler, Unix, USB, Dienst, directCONVERT, directMON, Druckaufträge, Druckerqueues, Druckwarteschlangen, Druickausgabe, Druckersprache directjob windows