Kontakt Download Shop Schrift Drucken
Kontakt Download Shop Schrift Drucken

tiffSTAMP

Stempel und Wasserzeichen

Wasserzeichen und Textlabel in Multipaged TIFF Dokumenten

tiffSTAMP fügt automatisiert Überdrucke, Wasserzeichen und Stempel in Multipaged TIFF Documente ein.

Plattform: Alle 32bit Windows Betriebssysteme
Beschreibung: 32bit Dos-Batch Anwendung für Überdrucke, Stempel und Wasserzeichen von Multipaged TIFF Dokumenten.
Syntax: tiffstamp /H
tiffstamp /SRC:<srcfile> /STAMP:<stampfile [/DIR:<dirfile>] [/Q]

Optionen:
 
  /H Zeigt den Hilfe-Text mit allen Parametern
  /SRC:<srcfile> Dateiname der Quelldatei mit vollem Pfad. Ersetzen Sie <srcfile> mit dem vollen Dateinamen des Quellbildes. Das Quellbild muss eine existierende Multipaged TIFF Datei oder eine Datei in den Formaten BMP, PCX, WMF, EMF, JPEG oder GIF sein.
  /DIR:<dirfile> Optionaler Dateiname der Ausgabedatei. Ersetzen Sie <dirfile> mit dem vollen Pfad und Dateinamen der Ausgabedatei. Existierende Dateien werden immer ohne Nachfrage überschrieben. Wenn kein Dateiname angegeben wird, wird die Quelldatei überschrieben. Die ausgegebene Grafikdatei hat immer das Multipaged TIFF Format mit den Komprimierungen CCITT Fax G4 für monochrome Bilder sowie LZW für farbige Bilder.
  /STAMP:<stampfile> Dateiname der hinzugefügten Grafikdatei. Ersetzen Sie <stampfile> mit dem vollen Pfad und Dateiname der hinzuzufügenden Grafikdatei. Die Datei kann folgende Formate beinhalten: Baseline TIFF oder Multipaged TIFF, GIF, BMP, WMF, EMF, PCX und JPEG.
  /Q Quiet-Modus. Unterdrücken der interaktiven Fehlermeldungen.
  /POS:<x,y> Position der linken oberen Ecke des Stempels in Pixel. Die Position des Stempels wird in Pixel von der linken oberen Ecke der Quelldatei gemessen. Beispiel: "/POS:10,15"
  /SIZE:<w,h> Größe des Stempels in Pixel. Erlaubt beliebige Größenveränderungen des Stempels (Stretching). Wird der Parameter /SIZE nicht angegeben, wird der Stempel immer 1:1 (Pixel on Pixel) kopiert.
  /STAMPPAGE:<nr> Seitenzahl, auf der der Stempel aufgebracht wird. Die Seiten werden beginnend von 1 aufwärts gezählt. Mehrseitige Dokumente werden nur im TIFF-Format unterstützt. Wird /PAGE nicht angegeben, wird der Stempel auf allen Seiten aufgebracht.
  /SEARCH:<pathlist> Pfadliste für die Suche nach Image-Dateien. Um mehrere Pfade anzu- geben, müssen diese mit dem Semikolon ";" getrennt werden. Dieser Parameter überlädt die Einstellungen der Environment-Variable IMAGES.
  /MODE:<copymode> Kopier-Modus, mit dem der Stempel aufgebracht wird. Gültige Werte für <copymode> sind COPY, XOR, AND, OR, NAND, NOR, NOT und COPYHT. Die Pixel-Operationen werden nur im Bildbereich des Stempels ausgeführt. Vorgabe: XOR
XOR: Pixel des Quell- und Stempelbildes werden XOR kombiniert.
AND: Pixel des Quell- und Stempelbildes werden AND kombiniert.
OR: Pixel des Quell- und Stempelbildes werden OR kombiniert.
NAND: Invertiert die Pixel des Quellbildes und kombiniert das Stempelbildes mit der AND Funktion.
NOR: Pixel des Quell- und Stempelbildes werden OR kombiniert, das Ergebnis wird invertiert.
NOT: Überschreibt das das Quellbild vollständig mit dem invertierten Stempel, ohne die Pixel zu kombinieren.
COPY: Überschreibt das das Quellbild vollständig mit dem Stempel, ohne die Pixel zu kombinieren.
COPYHT: Wie COPY mit aktiviertem Halftoning. Farbige Stempel werden mit bei monochromen Quellbildern mit Halftoning kopiert.
  /LABEL:<text> Fügt den Text <text> formatiert in die Grafik ein. Der Text wird auf jeder Seite eingefügt. Es sind zahlreiche Makros für die Formatierung definiert.

Rückgabe:
 
  Der Fehlerstatus wird im Returncode (Result, Errorlevel) der Anwendung zurückgegeben. Werte:
0: Fehlerfrei
1: Datei- oder Formatfehler in einer Grafikdatei
2: Parameterfehler in der Kommandozeile
99: Kritischer Fehler, i.d.R. fehlende Systemresourcen

Environment:
 
  IMAGES Die Environment-Variable "IMAGES" gibt eine Liste von Pfaden an, in denen tiffSTAMP nach Dokumenten sucht, falls kein vollständiger Dateiname angegeben ist. Die einzelnen Pfade sind durch das Semikolon ";" getrennt. Beispiel:
SET IMAGES=C:\temp; D:\Multimedia Files\Eigene

Bitte beachten Sie:
Falls Sie lange Dateinamen verwenden, müssen die Parameter der Kommandozeile in doppelte Anführungszeichen gesetzt werden. Beispiel:

  tiffstamp "/SRC:c:\a long path\file.tif" /STAMP:c:\short.tif "/LABEL:@CRechnung 31.10.2014"

Hinweis: Das Programm verwendet aus Performance-Gründen das Windows-Swapfile zur Auslagerung von temporären Daten. Sie erhalten eine Fehlermeldung, wenn die Auslagerungsdatei von Windows nicht groß genug eingestellt ist. Wählen Sie die Auslagerungsdatei mindestens doppelt so groß, wie die entpackten Grafikdaten.

Einschränkungen der Demo-Version

In der nicht lizenzierten Demo-Version wird ein Aufdruck auf jeder Seite eingefügt. Alle anderen Funktionen entsprechen der registrieren Version. Es existieren keine Einschränkungen hinsichtlich der Größe der Grafik oder der Seitenzahl.

Was macht tiffSTAMP?
Überlagert Grafiken an beliebiger Position und unterstützt die gängigen Grafikformate. Verarbeitet Multipaged TIFF. Stempeln einzelner, bestimmter oder aller Seiten. EMF - Stempel mit dynamischen Texten. Design komplexer Stempel in Grafikprogrammen wie Corel Draw ist mö;glich. Beliebige Text - Überdrucke mit zahlreichen Makros. Mehr...
Mit DOS Programmen drucken?
Ältere MS-DOS Programme sind an vielen Stellen immer noch nicht wegzudenken. Allerdings sind kaum noch Drucker erhältlich, die die älteren Druckformate richtig unterstützen. Mit directESC können Sie die Druckdaten von Programmen die z.B. Epson ESC/P und IBM ProPrinter unterstützen auf modernen USB-Druckern ausgeben. Mehr...
Neu: directCONVERT 4.0
Mit directCONVERT 4 setzen wir neue Maßstäbe. Das Konvertieren beliebiger Dokumente nach TIFF, PCX, BMP, JPEG und GIF ist mit dem integrierten Ausgangskorb noch einfacher geworden. Unterstützt werden Microsoft Windows 2000, Windows XP, Windows Vista und Windows 7. Mehr...
Bilder per Mail senden?
Mit directVIEW können Sie nun ganz leicht Bilder per E-Mail versenden. Dabei achtet directVIEW immer auf das richtige Bildformat und wählt für Sie die optimale Komprimierung aus. Richtig praktisch sind die druckbaren HTML E-Mails. Dabei sieht der Empfänger das Bild sofort in seinem E-Mail Programm, ohne dass er die Datei öffnen muss. Mehr...
powered by m-sys.de
Keywords: TIFF, Multipaged, tiffSTAMP, Grafikdatei, Datei, IMAGES, Stempel, BMP, EMF, JPEG, PCX, WMF, Documente tiff multipaged